Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Podigee zu laden.

Inhalt laden

In dieser Folge geht es darum, ob man seinen Hund mit auf den Weihnachtsmarkt nehmen sollte.

Claudi findet, dass man das nicht so pauschal sagen darf.
Es kommt auf einige Faktoren an. Man sollte so einiges bedenken und beachten. Was – das erfahrt ihr von Hundetrainerin Claudi und Hundehalterin Bienie.

Viel Spaß beim Reinhören

🧑🏽‍🎄 Es ist doch eine schöne Zeit. 🌟 Die Lichter funkeln, man bummelt über den Weihnachtsmarkt und schlürft einen Kakao oder Glühwein.

Doch wie ist es mit den Hunden? 👉 Dürfen Hunde mit auf den Weihnachtsmarkt?

Ich (Claudi) finde, dass es immer darauf ankommt. Auch Bienie ist der Meinung, dass es immer auf den Hund und aber auch auf den Weihnachtsmarkt an. Wir finden, dass wir Menschen es abwägen sollten, ob es für Mensch und Hund wirklich eine schöne Sache ist.

Bei Trust the dog gibt es ja auch das Training, welches auf dem Weihnachtsmarkt stattfindet. Aber das ist ein Hundetraining. Da bummelt der Mensch nicht entspannt über den Markt, sondern es wird auf den Hund geachtet. Und das ist auch das “Zauberwort”.

Es gibt Hunde die sind völlig entspannt und gehen mit ihrem Hunden in völliger Ruhe mit. Aber die meisten Hunde finden es sehr spannend und für viele Hunde ist so ein Weihnachtsmarkt der pure Stress.

Kennst du eigentlich schon den Trust the Dog CLUB?

NEIN? Na dann aber los!
Warum du mitmachen solltest?

  • Damit du deinen Hund bei schlechtem Wetter auslasten kannst
  • Um mit deinem Hund enger zusammenzuwachsen
  • Damit dein Hund mehr auf dich achtet
  • Weil dein Hund über sich hinauswachsen wird
  • Um deinen Hund noch besser kennenzulernen
  • Damit du deinen Hund aus schwierigen Situationen herausholen kannst
  • Um die Konzentrationsfähigkeit deines Hundes zu verbessern
  • Damit du deinem Hund mehr Sicherheit vermitteln kannst
  • Weil mehr Wissen einfach besser ist
Hier findest mehr INFOS zum Club